Leben mit Demenz

Der Pflegewohnbereich ist fertig umgebaut!

 

Auf die besonderen Herausforderungen, die eine Versorgung von demenziell erkrankten Menschen mit sich bringt, reagierte das Ansgarhaus mit einer umfassenden Modernisierung des entsprechenden Pflegewohnbereichs. Der erfolgreich durchgeführte Umbau des Wohnbereiches orientierte sich an den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

In den aktuellen Betreuungs- und Pflegekonzepten wird u. a.
die Bedeutung einer speziell auf demenzkranke Menschen zugeschnittenen Einrichtungsarchitektur hervorgehoben.

 

 

 

 

Die neue Architektur soll den Bewohnern helfen, sich auf der Station zurechtzufinden und mit Defiziten umzugehen.  

Wesentliche Qualitätskriterien der neuen Architektur sind die Bewahrung von Vertrautheit, Selbstständigkeit, Privatheit und Geborgenheit. Das Ansgarhaus hat sich diese Kriterien zu Herzen genommen und setzt sie im entsprechenden Pflegewohnbereich 3 durch zahlreiche Umbaumaßnahmen wie folgt um:

 

Geborgenheit vermitteln speziell auf die Bedürfnisse der demenziell erkrankten Menschen abgestimmte Beleuchtungs- und Farbkonzepte.

 

Großzügig angelegt und lichtdurchflutet erstrahlt der Aufenthaltsbereich wie auch die einzelnen Zimmer des Pflegewohnbereiches 3 in neuem Glanz. Der Aufenthaltsbereich ist die zentrale Begegnungsstätte der Bewohner und erzeugt eine familienähnliche Atmosphäre, die ein Gefühl von Sicherheit und Vertrautheit vermittelt.

Sich klar voneinander abgrenzende Farbflächen im Eingangsbereich der jeweiligen Zimmer und unterschiedlich gestaltete Laufflächen ermöglichen ein schnelles Auffinden des privaten Wohnbereiches. Helle klare Farben werden von demenziell erkrankten Menschen besonders gut war genommen und wiedererkannt. Der Einsatz von Farbsymbolen ist daher grundlegend für das neue Einrichtungskonzept im Pflegewohnbereich 3 und sorgt bei den Bewohnern schon jetzt für Vertrautheit.

Um den Bewohnern mehr Sicherheit in ihrem privaten Wohnbereich zu geben, wird die Einrichtung in den Zimmern abgeändert.


Die neuen Schränke sind noch leichter zu handhaben, Türen schließen sich,
ebenso wie Schubladen, fast von alleine. Zudem reduziert eine spezielle
Lichtautomatik im Badbereich die Sturzgefahr. Diese Neuerungen sorgen für
größtmögliche Selbstständigkeit und Privatheit.


Sie möchten mehr über unseren

Pflegewohnbereich 3 erfahren?
Rufen Sie uns an unter 0511/8389-0

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kennen Sie eigentlich schon die
neue Anschaffung des Ansgar-hauses:
"Ansgars Flotte-Lotte"? Speziell für die Pflegewohnbereiche entwickelt.

 

             

              Erfahren Sie
              mehr...