Garten_01_AJS.jpg
Unser Haus

Sich zuhause fühlen

„Ein Grundprinzip unseres Hauses, die Förderung
der Gemeinschaft, spiegelt sich auch in der Raum-aufteilung im Innern wieder.“

Das Ansgarhaus ist im Süden Hannovers, im Stadtteil Döhren,
ruhig aber dennoch verkehrsgünstig gelegen und über öffentliche Verkehrsmittel optimal erreichbar (direkt zum Lageplan).

Bild-13-Anbau.jpg

Eine weiß gestrichene Häuserfassade, zahlreiche große Fenster, die den Blick
des/der Besuchers/in auf den Eingangsbereich lenken sowie Laubbäume zu beiden Seiten sorgen schon draußen für eine helle, freundliche Atmosphäre.

Die zum Haus gehörende große Gartenanlage sowie der sich stetig weiterentwi-
ckelnde Märchengarten  werden ab Frühjahr zum beliebten Treffpunkt für Bewoh-ner/innen und deren Gäste.

Alle Wohnbereiche des Zentrums sind miteinander verbunden, zwei Fahrstühle bringen die Bewohner/innen barrierefrei an ihr Ziel.
 
Zentrale Gemeinschaftsräume (darunter großer Speisesaal, Hauskapelle,  Gymnastikräume, Café Corbie, Bibliothek, Kiosk, Physikalische Therapie mit Schwimmbad, Treffpunkte zum Klön-Schnack, Friseur etc..) wie auch Gemeinschaftsräume in den jeweiligen Wohnbereichen bieten genug Platz für gemeinsame Aktivitäten.

Vier Pflegewohnbereiche sind im Haus für die stationäre Pflege eingerichtet.

Darüber hinaus beinhaltet das Zentrum Wohnungen für jene Bewohner/innen, die sich eine selbstständige Wohnform mit Unterstützung durch die Gemeinschaft des Ansgarhauses wünschen.
 
Ferner gehören extern gelegene, altersgerechte Mietwohnungen zum Angebot des Zentrums.